LIEBMAN & BEIRACH

ETERNAL VOICES

Seit nunmehr 50 Jahren treffen sich Lieb und ich regelmäßig um zu musizieren und aufzunehmen. Mit diesem Album feiern wir dieses Jubiläum. Das waren unglaubliche Jahre und glücklicherweise verstehen wir uns heute sogar noch besser als jemals zuvor. Die Aufnahme von Eternal Voices ist daher für uns etwas ganz besonderes. Wir haben uns dazu entschlossen, diesmal relativ kurze aber sehr starke Meisterstücke aus der Welt der klassischen Musik – von Bach bis Schönberg – als Basis für unsere Improvisationen zu verwenden.

STEPS AHEAD

Steppin’ Out

Ähnlich den aus einer anderen Ära stammenden Art Blakey & The Jazz Messengers, war auch Steps Ahead im Lauf der vergangenen vier Jahrzehnte gleichsam eine Art Schule für junge, talentierte Musiker, die ihre Karriere in dieser Band begannen. Angehende Stars wie die Saxophonisten Donny McCaslin und Bendik, die Gitarristen Jimi Tunnel und Bryan Baker, die Keyboarder Eliane Elias und Rachel Z, die Bassisten Etienne Mbappe und Richard Bona waren mitglieder dieser bekannten New Yorker Fusion Gruppe. 

BOBBY BROOM

Soul Fingers

In seinem passend mit Soul Fingers betitelten 12. Album als Leader, verbindet der altgediente Jazzgitarrist Bobby Broom seine Liebe zur Popmusik - mit der er in den 60er und 70er Jahren aufgewachsen ist - mit seiner Erfahrung als Jazzmusiker. Es ist ein Konzept, dass er 2001 mit Stand! perfektioniert hat; einem Album auf dem er Songs der Beatles, der Turtles, der Mamas and the Papas, von Johnny Nash, Stevie Wonder und Sly & The Family Stone durch die Hard Bop Linse gesehen interpretiert. Diesmal bietet er auf diesem swingenden Album - zusammen mit seiner Organi-Sation, seinem Langzeit-Drummer Kobie Watkins und dem aus Philadelphia stammenden und in Brooklyn lebenden B-3 Ace Ben Paterson - einen ganz persönlichen Blick auf einige ikonische Popmelodien aus derselben goldenen Ära.

METRO

BIG BAND BOOM

Chuck Loeb, Mitchel Forman, Wolfgang Haffner

w/ WDR Big Band Cologne, arr. and cond. Bby Michael Abene 

Es war einmal eine kanadische Supermarktkette namens LOEB, die irgendwann von einer Kette namens METRO aufgekauft wurde. Diese tatsächlich vollzogene freundliche Übernahme war es nicht, die einen Gitarristen namens LOEB dazu bewog, ein Band-Projekt METRO zu taufen…

BILL EVANS

THE EAST END

feat. Etienne Mbappe, Wolfgang Haffner & WDR Big Band Cologne, arranged and conducted by Michael Abene

Drangvolle Enge im Kölner Stadtgarten an diesem Abend Mitte Februar 2011. Ein ganz besonderes Konzert stand bevor – eines, dass es so nur selten zu erleben gab, und das das Publikum in Scharen nach Köln in den Stadtgarten zog. Der amerikanische Saxofonist Bill Evans gab ein Gastspiel mit der WDR Big Band. Das Publikum vor Ort, in Erwartung eines großartigen Live-Erlebnisses, ließ die Luft im Konzertsaal regelrecht flirren, die Temperatur im Raum ansteigen und die Atmosphäre aufheizen.